Der automobile Mensch

Autos faszinieren. Autos sind schnell und komfortabel. Autos sind Übermaschinen, die ihren Besitzern wichtige Dienste leisten. Doch der automobile Mensch erhält diese Dienste nicht zum Nulltarif. Abgesehen davon, dass das Autofahren immer teurer wird und die Umwelt belastet, schwebt über jedem Autofahrer die Gefahr eines folgenschweren Unfalls oder einer aggressiven Auseinandersetzung mit anderen Verkehrsteilnehmern. So sehr dies auch für alle gilt, so unterschiedlich gehen Autofahrer mit dieser Gefahr um.

Im Buch “Der automobile Mensch” werden zahlreiche Schlaglichter auf die Ursachen und Konsequenzen des unterschiedlichen Umgangs mit dem Auto geworfen. Dabei werden unter anderem folgende Fragen gestellt: Warum hängen die Menschen so an ihrem Auto? Sind ältere Autofahrer ein Sicherheitsproblem? Warum sind Fahranfänger besonders unfallgefährdet? Nimmt die Aggression auf unseren Straßen zu? Wie arbeitet das Gehirn beim Autofahren? Können Frauen besser Auto fahren als Männer? Warum gehen Menschen am Steuer Risiken ein?

Es wird ein vielschichtiges Bild vom automobilen Menschen mit all seinen Schwächen, aber auch mit seinen Potenzialen, die Sicherheit im Straßenverkehr zu verbessern, aufgezeigt.

Der-automobile-Mensch300

Zum Weiterlesen:

Logo3